Newsletter für Familienforschung in Ost- und Westpreußen -
zuverlässig, kostenlos und ohne Verpflichtung!

Zur Newsletteranmeldung

DANZIGER GENEALOGISCHE TAFELN

Patrizier, Bürger, Einwohner der Freien und Hansestadt Danzig in Stamm- und Namentafeln vom 14. - 18. Jh. (zusammengestellt von Dorothea Weichbrodt, geb. v. Tiedemann)

In den 1970er und 1980er Jahren trug Dorothea Weichbrodt geb. von Tiedemann (1916-2008) diese genalogischen Tafeln aus Kirchenbüchern der Stadt Danzig und anderen Quellen zusammen und veröffentlichte diese zwischen 1988 und 1993 unter dem Titel "Patrizier, Bürger, Einwohner der Freien und Hansestadt Danzig in Stamm- und Namenstafeln vom 14.-18.Jahrhundert" in fünf Bänden.

Die überwiegend handschriftlichen Blätter, im Original in den Formaten DIN A4 und DIN A3, stehen hier als 2337 Scans frei zum Download zur Verfügung. Näheres zu der im Jahre 2020 vom VFFOW veröffentlichten Datenbank finden Sie in den Erläuterungen.

Neben der Tatsache, dass alle Tafeln nunmehr jederzeit und überall für alle Interessenten leicht zugreifbar sind, ist die Datenbank der Familiennamen mit 5.358 "Stammnamen" und insgesamt ca. 8759 Namensvarianten die zweite große Arbeitshilfe für jeden Familienforscher. Denn ein Gesamt-Namensverzeichnis hatte es bisher nicht gegeben.

Die Tafeln umfassen sowohl ganze Genealogien mit vielen Generationen als auch häufig nur einzelne Namen mit ihren Daten zu Geburt/Taufe, Verheiratung oder Tod in zeitlicher Ordnung. Die Quellen für jede Angabe lassen sich weitgehend erschließen aus den Tafeln mit ihren Anmerkungen. Leider bleiben viele Angaben ohne Beleg.

Weitere in der gedruckten Ausgabe enthaltene Dokumente finden sich in den Erläuterungen.

Die Nummerierung der Tafeln nennt hier als erste Stelle die Nummer des Bandes, der die Tafel enthält, nach dem Trennstrich die Seitenzahl dieser gedruckten Ausgabe, um eine eindeutige Quellenangabe und das Nachverfolgen der in manchen Tafeln gegebenen Querverweise zu ermöglichen. Das gilt auch dann, wenn in den Digitalisaten eine abweichende handschriftliche Seitenzahl zu lesen ist.

Die Familiennamen umfassen alle als Überschriften auf den Tafeln genannten Familiennamen und stärker abweichende Namensvarianten. "Führende Stammnamen" (in den Tafeln durch Unterstreichung hervorgehoben) sind mit einer blauen Krone gekennzeichnet. Die Namen angeheirateter Personen sind (bisher) nicht im Namensregister enthalten.



© 2020 - 2021 Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e. V. [als gemeinnützig anerkannt]