Newsletter für Familienforschung in Ost- und Westpreußen -
zuverlässig, kostenlos und ohne Verpflichtung!

Zur Newsletteranmeldung

Grabsteine sind Dokumente in Stein gemeisselt!

Mal Hand aufs Herz - wer denkt schon gern darüber nach, einen Grabstein als familiengeschichtliches Dokument wahrzunehmen?
Aber so abwegig ist diese "These" gar nicht. Friedhöfe sind Erinnerungsorte an unsere Vorfahren. Bereits seit einigen Jahren gibt es auch außerhalb unseres Vereins diverse Projekte, die sich der Dokumentation von Grabsteinen auf diversen Friedhöfen innerhalb und außerhalb Deutschlands widmen.
All diese Projekte haben ein gemeinsames Ziel - nämlich die Dokumentation von Sterbefällen durch systematische Erfassung von personenbezogenen Daten Verstorbener einschließlich Fotodokumentation der Grabstellen.

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Wir bemühen uns darum, immer im historischen Kontext - d. h. bezogen auf unser Forschungsgebiet Ost- und Westpreußen - alte Grabstellen ausfindig zu machen und die noch verwertbaren Informationen in einer Datenbank allen interessierten Familienforschern zur Verfügung zu stellen.
Dazu sind wir aber auch auf Ihre Mithilfe angewiesen: schicken Sie uns also gern Scans von Grabsteinfotos, die Sie z. B. bei einem Besuch in der Heimat Ost- und Westpreußen aufgenommen haben. Wichtig sind hier Angaben zum Friedhof, wann die Aufnahme erfolgte etc. Nur so können wir unser Projekt voranbringen.

© 2020 - 2022 Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e. V. [als gemeinnützig anerkannt]